anfangen

anfangen
1) beginnen a) mit Inf von tr u. itr Verben начина́ть нача́ть mit Inf des ipf Verbs. bei Verben der Lautäußerung u. Bewegung übers. auch mit dem mit за- präfigiertem Verb, das den meist unewarteten Beginn der Handlung ausdrückt, z. В. zu schreien anfangen закрича́ть pf. zu weinen anfangen запла́кать pf. zu arbeiten anfangen начина́ть /- рабо́тать . v. Maschine auch зарабо́тать pf b) etw., mit etw. начина́ть /- (что-н.) [bei Tätigkeitsbezeichnungen auch mit Inf.]. mit Angelegenheit, Thema auch приступа́ть /-ступи́ть к чему́-н . о. mit Inf. die Arbeit <mit der Arbeit> [mit dem Trinken] anfangen начина́ть /- рабо́ту [пить] | er fängt alles an, bringt aber nichts zu Ende он берётся за всё , но ничего́ не дово́дит до конца́ c) etw. mit etw. an Anfang stellen начина́ть /- что-н . с чего́-н . <seltener чем-н.>. womit sollen wir anfangen? с чего́ начнём ? / с чего́ нача́ть ? d) als etw. Laufbahn beginnen начина́ть /- с кого́-н . <кем-н.>. er fing ganz klein an он на́чал с са́мого ма́лого e) es fängt an mit Inf. v. Naturvorgang - übers. meist mit начина́ть /- + Inf. o. mit начина́ться /- + subst Vorgangsbezeichnung. es fängt an zu tagen <hell zu werden> начина́ет (рас)света́ть, начина́ется рассве́т . es fängt an, heiß zu werden стано́вится жа́рко . es fängt an zu regnen [zu schneien] начина́ется дождь [снегопа́д], начина́ет идти́ дождь [снег]. es fing an zu regnen пошёл <начался́> дождь f) seinen Anfang nehmen начина́ться нача́ться . etw. fängt mit etw. an что-н . начина́ется /- с чего́-н . <seltener чем-н.>
2) von jdm./etw. (zu sprechen) anfangen начина́ть нача́ть говори́ть о ком-н . чём-н ., заводи́ть /-вести́ речь о ком-н . чём-н .
3) machen, tun де́лать с-. wie anfangen vorgehen auch поступа́ть /-ступи́ть как-н . was soll ich anfangen? что мне де́лать ? was will er jetzt anfangen? что он сейча́с бу́дет <собира́ется> де́лать ? es <das, die Sache> richtig [falsch] anfangen пра́вильно [непра́вильно] де́лать /- э́то , пра́вильно [непра́вильно] поступа́ть /-. er fängt alles verkehrt an он всё де́лает <начина́ет> не с того́ конца́ | mit jdm./etw. etwas [nichts] anfangen (können <anzufangen wissen>) знать [не знать] что де́лать /- с кем-н . чем-н . was soll ich damit anfangen? что мне с э́тим де́лать /-? / на что мне э́то ? hast du damit etwas anfangen können? тебе́ э́то пригоди́лось ? damit kann ich nichts anfangen э́то мне ни к чему́ . er weiß mit der Zeit nichts anzufangen он не зна́ет , куда́ дева́ть деть вре́мя . jd. weiß mit sich nichts anzufangen auch кто-н . не зна́ет , куда́ дева́ть /- себя́ . mit jdm. ist nichts [wenig <nicht viel>] anzufangen с кем-н . ничего́ не поде́лаешь / от кого́-н . нет никако́го то́лку

Wörterbuch Deutsch-Russisch. 2014.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Полезное


Смотреть что такое "anfangen" в других словарях:

  • anfangen zu — anfangen zu …   Deutsch Wörterbuch

  • Anfangen — Anfangen, verb. irreg. (S. Fangen,) welches in gedoppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, den Anfang machen, und zwar, 1) Eigentlich, da es so wohl mit der vierten Endung der Sache, als mit dem Infinitiv und dem Wörtchen zu gebraucht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anfangen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • beginnen • Anfang • beginnen (mit) • starten Bsp.: • Sie fing an zu weinen. • …   Deutsch Wörterbuch

  • anfangen — V. (Grundstufe) einen Anfang mit etw. machen Synonym: beginnen Beispiele: Das Kind fing an zu weinen. Sie fängt den Tag mit einem Kaffee an. anfangen V. (Grundstufe) seinen Anfang haben Synonym: beginnen Beispiele: Das Konzert fängt um sieben Uhr …   Extremes Deutsch

  • anfangen — anfangen: Die heute übliche Form »anfangen« hat sich im Frühnhd. gegenüber der älteren Form anfahen (mhd. an‹e›vāhen, ahd. anafāhan) durchgesetzt, wie auch beim einfachen Verb die jüngere Form fangen die ältere Form fahen verdrängt hat (vgl. ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • anfangen — Vst. std. (9. Jh.), mhd. anvāhen, ahd. anafāhan Stammwort. In den übrigen westgermanischen Sprachen bedeutet das Partikelverb anpacken (mndd. anvangen, mndl. aenvangen, ae. onfōn). Abstraktum: Anfang; Adverb: anfangs, anfänglich; Nomen agentis:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • anfangen — anfangen, fängt an, fing an, hat angefangen 1. Wann fängst du mit der Arbeit an? 2. Wann haben Sie angefangen, Deutsch zu lernen? 3. Hier fängt die Bahnhofstraße an …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Anfangen — 1. Afoh ist gut, aber höre (aufhören) no besser. (Luzern.) – Schweiz. 2. Anfangen, fortfahren und hinausführen gehören zusammen. 3. Anfangen ist halb, vollenden ganz. »Der Beginn ist die Hälfte des Ganzen« gehört schon zu den Sinnsprüchen, die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • anfangen — starten; etwas in Angriff nehmen (umgangssprachlich); den Arsch hochkriegen (derb); den ersten Schritt machen; in die Gänge kommen (umgangssprachlich); in die Hufe kommen (umgangssprachlich); einsetzen; …   Universal-Lexikon

  • anfangen — ạn·fan·gen (hat) [Vt/i] 1 (etwas) anfangen den ersten Teil einer Sache machen, mit etwas beginnen <eine Arbeit, ein Gespräch, ein neues Leben anfangen; von vorn anfangen>: Wann fangen wir (die Sitzung) endlich an?; Er fing an, laut zu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anfangen — 1. a) angehen, anpacken, aufnehmen, beginnen, darangehen, den Anfang machen, den ersten Schritt tun, die Initiative ergreifen, einleiten, eröffnen, gehen, gründen, herangehen, in Angriff nehmen, in die Wege leiten, in Gang bringen, ins Leben… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»